Close
Skip to content

Therapien

Welche Arten von Schnarchen gibt es und wie werden sie behandelt?

In der heutigen Therapie des Schnarchens und der Schlafapnoe (OSA) kommen unterschiedliche Therapiemittel zum Einsatz, je nachdem um welchen Schnarchtypen es sich handelt. 

Dabei gibt es Therapiegeräte, die selbstständig angewendet werden, aber auch operative Eingriffe wie Nasen- und Gaumenplastiken oder Nasenmuschelverkleinerungen, sowie die die Einnahme von Medikamenten zur Abschwellung von Schleimhäuten. Um die passende Therapie bzw. Behandlung zu finden sollte festgestellt werden, welcher Schnarchtyp vorliegt.

Haupstsächlich werden drei unterschiedliche Schnarchtypen unterschieden:

1. Zungengrundschnarchen
2. Mundschnarchen
3. Rachenschnarchen.

Zungengrundschnarchen

Das Zungengrundschnarchen entsteht hauptsächlich in Rückenlagen durch die Verengung des Rachenraumes aufgrund des erschlafften Gewebes, kann aber auch durch körperliche Besonderheiten auftreten wie bspw. ein sehr langes Zäpfchen, sehr große Zunge, fliehendes Kinn oder angeschwollene Schleimhäute. Zur Behandlung können Protrusionsschienen wie die ApnoeX Schiene oder Positionsthearpien (Rucksack, der die Rückenlage verhindert) angewendet werden.

Therapien

Mundschnarchen

Das Mundschnarchen entsteht bei geöffnetem Mund während des Schlafes, indem der Raum zwischen Mundhöhle und Rachen verengt wird. Auch durch eine eingeschränkte Nasenatmung kann das Mundschnarchen verstärkt werden. Zur Behandlung können Nasenspreizer oder -pflaster, aber auch Protrusionsschienen wie die ApnoeX Schiene zum Einsatz kommen.

Therapien

Rachenschnarchen

Das Rachenschnarchen tritt unabhängig von der Schlafposition auf, egal ob Sie in Rücken-, Bauch- oder Seitenlage schlafen. Die Geräuschentwicklung ist unrythmisch, nach längeren Pausen abrupt auftretend und sehr laut. Es kommt zum Verschluss des Rachenraums und führt zu ernstzunehmenden Atemaussetzern (Apnoe).

Zur Behandlung kommen Beatmungsmasken (CPAP Therapie), Ventilpflaster (EPAP Therapie) oder Zungenschrittmacher (Implantation, USAS Therapie) zum Einsatz.

Je nach Grad der Apnoe kann auch eine Protrusionsschiene wie die ApnoeX Schiene erfolgreich angewendet werden.

 Protrusionsschienen finden bei den Meistern Nutzern die höchste Akzeptanz.

Therapien

Bestellen Sie jetzt